CAYA

Caya geht es gut, im Dezember muss Sepp mit ihr zur Kontrolluntersuchung. 

Caya ist bildhübsch geworden ❤️
Das Fell wird wieder schön.

20.10.2022

Endlich wieder neue Bilder von Caya, 😍 die Kleine ist wieder gut drauf.

16.09.2022

Letzten Montag wurden bei Caya 🥰 die Fäden gezogen, alles sieht gut aus. Antibiotika wurde abgesetzt, Cortison wird langsam heruntergefahren. Caya geht es seitdem jeden Tag besser, die Medikamente haben sie ziemlich gedämpft, jedoch jetzt spielt sie immer mehr wie früher und klaut Sepp seine Schuhe, die Zeitung,… 🤗 Das ist so schön. 👍

Caya ❤️

08.09.2022

Caya 🥰 geht es gut, sie spielt mit anderen Hunden, wir freuen uns sehr mit Resi und Sepp.

04.09.2022

Caya geht es soweit gut, am 12.09. werden die Fäden gezogen, bis dahin müssen Resi und Sepp 24 Stunden am Tag aufpassen, dass die Kleine 😍 nicht ihre Verbände weg zobbelt. Keine leichte Aufgabe. Das Problem ist, dass Caya keine Halskrause und nie mehr ein Halsband tragen darf, ein Brustgeschirr auch nur kurze Zeit. Der Schlauch, der das Liquor vom Gehirn in den Bauchraum leitet, verläuft direkt unter der Haut und darf nicht gequetscht werden. Nun heißt es weiter hoffen, dass keine Komplikationen auftreten. 🙏🐕🥰

Caya ❤️

02.09.2022

Caya ist endlich wieder daheim, mehr weiß ich noch nicht.

Caya, die tapfere Kämpferin. ❤️

Mitsamt der OP sind nun schon 7.000,- € an Kosten zusammen gekommen. 2.260,-€ wurden bereits gespendet, dafür danken Resi und Sepp mit Caya, sowie Claus und ich euch allen von ganzem Herzen. ❤️ In spätestens 3 Monaten kommt die erste Kontrolluntersuchung, Kostenpunkt rund 2.000,- €. Deshalb die Bitte an euch Alle, spendet weiter, jeder noch so kleine Betrag zählt, die Menge macht’s. Sepp hat ein großes Herz, aber leider wenig Geld, jedoch für Caya tut er Alles, er liebt die Kleine so sehr. Bitte habt auch ein Herz. ❤️ 🙏

01.09.2022

Caya wurde schon am späten Vormittag operiert. Sepp hat gerade vom Arzt einen Anruf bekommen, die Operation ist gut verlaufen, jetzt muss sie die Nacht noch gut überstehen. 🙏  Die Kleine 🐕❤️ bleibt in der Klinik bis morgen.

Bitte drückt heute alle Daumen und Pfoten für unsere süße Caya, ❤️ denn am Nachmittag wird sie endlich operiert. Wir sind alle schon ganz nervös und beten für die kleine Maus, dass alles gut ausgeht. 🙏

Geliebte Caya ❤️
Süße Kleine 🥰

26.08.2022

Vielen Dank, dass weiterhin gespendet wird, das ist so lieb von euch. ❤️

Resi mit Caya 🥰

24.08.2022

Bisher sind noch nicht mal die Kosten für die Voruntersuchungen gedeckt, Sepp und Resi sind verzweifelt, bitte spendet weiter und wenn es nur ein kleiner Betrag ist. Wir leiden alle mit ihnen und wollen doch Caya diese Chance nicht verwehren. Wir danken euch von ganzem Herzen ❤️

23.07.2022

Caya war heute morgen gut drauf, wie Sepp mir berichtet hat. Allerdings sind Resi und Sepp gerade fertig mit der Welt. Gestern hat der Chefarzt der Anicura Klinik bei ihm angerufen und mitgeteilt, dass Caya erst am 1. September operiert werden kann. Die Neurologin hatte Caya dazwischen geschoben und das ist wohl zuviel an einem Tag, so eine große Operation. Jetzt muss sie nochmals neun Tage warten. Außerdem kostet die Operation 4500€ bis 5000 €, da der Shunt alleine schon 1500 € kostet. Es ist für die beiden wie ein Schlag ins Gesicht. Sollte es Caya schlechter gehen, kann sie noch bis zur doppelten Menge Cortison erhalten. Das ist für die Kleine natürlich nicht gerade toll, die Medikamente so lange nehmen zu müssen.

22.08.2022

Noch drei Tage, wir zählen schon die Stunden, bis Caya 🥰 endlich operiert wird. Es geht ihr gut, sie spielt und geht mehrmals kleine Runden Gassi mit. Es wäre schön wenn noch ein paar Spenden kommen würden, damit Sepp nicht so stark belastet ist, denn nach der OP kommen immer wieder Kosten auf ihn zu. Es zählen auch die kleinen Beträge. 🤗 Wir danken euch ganz herzlich dafür. ❤️ Spendenkonto ganz unten auf der Seite.

19.08.2022

Zufällig haben wir entdeckt dass eine Freundin von uns ganz in der Nähe von Sepp und Resi wohnt. Gestern hat sie die drei besucht und gleich mit Caya Freundschaft geschlossen. Am Liebsten hätte sie die Kleine gleich eingepackt, denn sie war so offen zu ihr und hat gleich mit ihr geschmust und gespielt. Sie wird nun jeden zweiten Tag zu den Dreien fahren und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wenn Sepp am OP-Tag nicht fähig ist zu fahren, wird sie ihn mit Caya 🥰 zur Klinik bringen. Das ist so lieb von ihr, vielen Dank liebe Martina. 😘

Caya muss sich ausruhen.

15.08.2022

Noch 10 Tage bis zur OP. Caya leidet unter den Nebenwirkungen der Medikamente. Sie ist oft müde, manchmal auch sehr unruhig,… Für Resi und Sepp ist es nicht einfach. Sie lieben die Kleine so sehr und hoffen und beten jeden Tag. Auch wir sind ständig in Kontakt mit ihnen und beten für Caya. ❤️

12.08.2022

Wir freuen uns so sehr. 🥰

10.08.2022

Caya geht es jeden Tag ein wenig besser, sie sieht auch wieder besser und schwankt nicht mehr, sie frisst gut und bellt auch wieder. Heute morgen hat sie Sepp’s Gartenschuhe gestohlen und zernagt. Wir freuen uns über jede kleine Besserung und so wie es aussieht regeneriert sich ihr Gehirn zusehens, die Tabletten wirken.  Da der Professor, der sie operieren wird, gerade im Urlaub ist, müssen sie bis zum 25. August auf die OP warten. Wir drücken die Daumen dass die Medikamente so lange wirken, eventuell noch mal erhöht werden müssen, aber dann kann alles richtig gut werden. Sie hat die besten Chancen. Bitte helft weiterhin.

Caya heute morgen 😍

09.08.2022

Zur Zeit ist die Süße Caya bei Sepp und Resi daheim und sie warten auf den OP-Termin.  Zweimal täglich erhält sie Medikamente welche den erhöhten Druck aus dem Gehirn nehmen sollen. Wir wünschen uns so sehr dass alles so klappt wie vorgesehen und Caya´s Gehirn sich wieder vollständig regeneriert. Bei der Operation wird ein Shunt gelegt, der mit Hilfe eines speziellen Ventils den Überdruck richtig dosiert ablässt.

Caya schläft am Liebsten unter dem Tisch.

Die traurige Geschichte unserer Caya vom Königsfelsen:

Caya, geb. am 03.05.2022, war 12 Wochen lang eine fröhliche wilde Maus, wie ein Welpe es sein soll.

Doch plötzlich, wenn sie den Kopf weit nach oben hinten legte, fing sie an zu schwanken und viel um. Am 2. August war sie schon morgens lethargisch, kam nicht richtig zu sich. Beim Laufen, schwankend wie ein Seemann, fiel sie immer wieder hin. Nach zwei Tierarztbesuchen wurde die Kleine in einer neurologischen Klinik durch untersucht, Röntgen und Blutbild gemacht und der Verdacht auf Cerebrale Ataxie kam auf. In der Klinik Anicura in München wurde dann am Freitag den 5. August, Nachts im Notdienst, ein MRT durchgeführt und die Diagnose Wasserkopf, Hydrocephalus, gestellt. Die Kosten summierten sich schon auf 2500€  und eine rettende Operation, Ende August, soll nochmals ca 3000 € kosten.

Für uns alle war das erst mal ein Schock, wieso die Kleine, warum muss Caya an so etwas erkranken??? Sepp hat ein großes Herz und liebt Caya so sehr, dass er sie unbedingt retten möchte, jedoch fehlt das Geld. Wir konnten ihm leider nur den Kaufpreis erstatten.

Sepp und Resi bei der Abgabe von Caya, 🥰 da war die Welt noch in Ordnung.

Wer darüber nachlesen möchte: z. B.  Hydrocephalus Chirurgie Uni Gießen

Wer hat noch ein großes Herz und kann ein paar Euro für dieses junge Hundekind erübrigen? Bitte helft und gebt Caya ❤️ diese Chance. Wir werden über den weiteren Verlauf berichten.

Per PayPal: info@charming-cats.de

Hamero mit Caya